Foto cccz

Statuten des Cercle Chefs de cuisine Zermatt

Art. 1 Name, Zweck & Aufgabe

Unter dem Namen „Cercle Chefs de cuisine Zermatt“ – CCCZ - besteht in Zermatt ein Verein von Küchenchefs und anderen Berufsleuten aus dem Gastgewerbe.
Der CCCZ ist gewerkschaftlich und parteipolitisch unabhängig und konfessionell neutral.
Die Kameradschaft der Mitglieder steht im Vordergrund. Zur Pflege des Kontaktes zwischen den einzelnen Mitgliedern werden gesellschaftliche Veranstaltungen organisiert. Anlässe des CCCZ können von Mitgliedern, aber auch Nichtmitgliedern durchgeführt werden.
Möglich sind alle Arten von Veranstaltungen, die im Interesse der Mitglieder stehen. In erster Linie sollen aber berufsbezogene Veranstaltungen wie: Betriebs-Besichtigungen, Weiterbildungskurse oder ähnliches organisiert werden.

Art. 2 Mitgliedschaft

1. Aktivmitglieder

Folgende Leute können Aktivmitglieder werden:

  • Küchenchefs
  • Sous Chefs
  • Restaurateure
  • gelernte Köche mit einem höheren Eidg. Dipl. Titel
  • Personen aus dem Gastgewerbe, die der Präsident vorschlägt
  • Personen, die sich für den Verein eingesetzt haben

Die Mitgliedschaft verpflichtet zum Jahresbeitrag von Fr. 100.—. Dieser soll an der GV cash dem Kassier übergeben werden. Abwesende können den Beitrag auch bis Ende Februar überweisen.

2. Passivmitglieder

Sponsoren/Firmenmitglieder
Sponsor sind Firmen oder Privatpersonen, die den CCCZ mit einem Beitrag von mindestens Fr. 250.- unterstützen.

Hauptsponsoren
Sponsor/Firmenmitglieder die den doppelten Beitrag leisten, werden Hauptsponsor.

Gönner
Firmen oder Privatpersonen, die einen Beitrag von mindestens Fr. 600.— bezahlen, werden Gönner.

Ehrenmitglieder
Dies sind Persönlichkeiten, welche die Bestrebungen unseres Vereines oder unseres Berufstandes fördern und sich besonders verdient gemacht haben.

Art. 3 Aufnahme der Mitglieder

Mitglied werden kann jeder, der die Bedingungen in Art. 2 erfüllt.
Die Mitgliedschaft beginnt im Normalfall an der GV. Der Anwärter auf die Mitgliedschaft muss an der GV persönlich anwesend sein uns sich kurz vorstellen. Neumitglieder bezahlen im 1. Jahr neben dem Jahresbeitrag eine Aufnahmegebühr von Fr. 50.—. Diese ist zusammen mit dem Jahresbeitrag dem Kassier an der GV zu übergeben.
Der Präsident entscheidet über Ausnahmen.

Art. 4 Organisation

Der Verein verfügt über folgende Organe:

  • Generalversammlung
  • Vorstand
  • Rechnungsrevisoren

Art. 5 Die Generalversammlung (GV)

Zur Generalversammlung sind alle Mitglieder, Sponsoren und Gönner zugelassen.
Stimmberechtigt sind alle anwesenden Personen. Die GV ist nur dann beschlussfähig, wenn mindestens 25% der Aktivmitglieder anwesend ist.
Die GV findet ordentlicherweise jährlich im Monat Januar bei einem Mitglied statt.
Ausnahmen sind möglich.
Die Einladung erfolgt spätestens 14 Tage vor der Versammlung.

Art. 6 Der Vorstand

Der Vorstand besteht aus dem Präsidenten, Vizepräsidenten, Kassier und Beisitzern.
Der Vorstand erledigt die laufenden Geschäfte des CCCZ und vertritt ihn gegen Außen.
Die rechtsverbindliche Unterschrift führen der Präsident und der Kassier.

Präsident:
Der Präsident führt den Verein. Er muss mindestens 3 Jahre Aktivmitglied im CCCZ gewesen sein. Nach Möglichkeit soll er ein aktiver Küchenchef sein. Er wird bei Abwesenheit mit allen Rechten und Pflichten durch den Vizepräsidenten vertreten.
Kassier:
Der Kassier ist für die finanziellen Belange des Vereins verantwortlich. Besondere Achtung soll er dem Bezahlen der Jahresbeiträge schenken.
Beisitzer:
Der Präsident kann je nach organisatorischem Aufwand bis zu 4 Beisitzer in den Vorstand berufen. Diese sind für spezielle Aufgaben, die durch den Präsidenten bestimmt werden, verantwortlich.

Art. 7 Die Kassenrevisoren

Zwei Personen aus dem Verein werden als Kassenrevisoren gewählt. Sie haben das Rechnungswesen und die Vermögenswerte des CCCZ einmal jährlich vor der GV zu kontrollieren und zu quittieren.

Art. 8 Die Finanzen

Folgende finanziellen Mittel stehen dem Verein zur Ausübung des Vereinsleben zur Verfügung:
  • Jahresbeiträge
  • Zuwendungen wie Sponsoren- oder Gönnerbeiträge
  • Erträge aus Veranstaltungen
  • Unkostenbeteiligungen der Mitglieder für Veranstaltungen
Für die Verbindlichkeiten des CCCZ haftet nur das Vereinsvermögen.

Art. 9 Austritt, Ausschluss

  • Der Austritt oder Ausschluss aus dem CCCZ ist in folgenden Fällen möglich:
  • durch schriftliche Kündigung auf Ende Jahr
  • mündlich an der GV
  • durch Mehrheitsbeschluss der GV
  • Nicht-Bezahlen des Jahresbeitrages im 2. aufeinanderfolgenden Jahr
  • Mit dem Austritt oder Ausschluss aus dem CCCZ erlischt der Anspruch auf das Vereinsvermögen.

Art. 10 Auflösung

Durch Beschluss einer 2 Drittel Mehrheit kann die Auflösung des CCCZ vollzogen werden. Für diese bedarf es der Zustimmung einer Mehrheit aller Aktivmitglieder.
Die Abstimmungsbulletins müssen mit der Unterschrift versehen sein.
Das Vereinsvermögen wird entweder an der Auflösungs-GV im Interesse der Anwesenden investiert oder einem gemeinnützigen Zweck übergeben, den der Vorstand bestimmt.

Zermatt, im Januar 2015

Diese Statuten sind in der männlichen Form geschrieben. Dies soll das Lesen vereinfachen. Selbstverständlich gelten sie auch für Frauen.